Versicherungen für Fahrradfahrer - Versicherungen vergleichen und wechseln - v-f-d.de

Direkt zum Seiteninhalt
Sport ist gesund und viele Sportarten bieten neben dem notwendigen Spass leider auch Risiken. Fahrradfahrer haben ganz spezifische Gefahrenmomente, wenn sie unterwegs sind. So bietet ein Zweirad für seinen Fahrer keinen besonders guten Schutz gegen alle Arten von äusserlichen Einwirkungen, sei es eine Kollision mit einer plötzlich aufgehenden Autotür, sei es ein Zusammenstoß mit Fußgängern oder eigenen Fahrfehlern.
Fahrradversicherungen
Sich mit dem Fahrrad fortzubewegen liegt weiter im Trend. Besonders Pedelecs und E-Bikes liegen im Verkauf ganz vorn. Doch wie versichern Sie Ihr E-Bike/Pedelec ?
AMMERLÄNDER Fahrradversicherungen für Privat
Sie haben ein E-Bike, Pedelec oder hochwertiges Fahrrad?
Dann sind Sie hier richtig. Die AMMERLÄNDER bietet die folgende Tarife zur Auswahl:

PRIVATHAFTPFLICHT
Ein kurzer Moment der Unachtsamkeit kann für Sie weitreichende finanzielle Folgen haben, die auch leicht die Existenz gefährden können, denn derjenige, der den Schaden verursacht, muss in Deutschland für den entstandenen Schaden haften. Und zwar in unbegrenzter Höhe. Wenn Menschen dabei zu Schaden kommen, sind diese Verpflichtungen besonders groß und Schadenersatzforderungen können schnell in gewaltige Summen enden. Dafür hilft eine Privathaftpflicht. Die Privathaftpflichtversicherung versichert immer Personen-, Sach- und Vermögensschäden bis zur vertraglich vereinbarten Versicherungssumme.
RECHTSSCHUTZ
Auseinandersetzungen im Privaten wie beruflichen Bereich, sei es zum Beispiel der Ärger mit dem Arbeitgeber oder mit dem Nachbarn landen häufig vor Gericht. Der Privatrechtsschutz übernimmt dabei das Kostenrisiko des Anwaltes und Gerichtskosten.
Privathaftpflicht
Die Privathaftpflichtversicherung ist eine der privaten Grundversicherungen und damit für fast alle unverzichtbar. Trotzdem gibt es Viele, die teils aus Leichtsinn oder Nichtwissen keine Haftpflichtpolice abgeschlossen haben. Sie laufen damit Gefahr, die materielle Existenz aufs Spiel zu setzen. Aber nicht jede Police bietet auch den gewünschten Versicherungsschutz.
UNFALLVERSICHERUNG
Über 70 Prozent aller Unfälle ereignen sich in der Freizeit. Hier greift die gesetzliche Unfallversicherung bzw. die Berufsgenossenschaft nicht. Ein Unfall kann ganz schnell passieren: beim Radfahren oder Skifahren beispielsweise. Schnell mal nicht aufgepasst und die körperlichen Folgen können erheblich sein. Wer eine dauernde Beeinträchtigung davonträgt, muss damit auch finanziell klar kommen.
Berufsunfähigkeitsversicherung
Die Absicherung bei Berufsunfähigkeit ist einer der wichtigsten Absicherungen.
Zurück zum Seiteninhalt